Geburtstag einer Ikone: Kempinski feiert Lady in Red

von redaktion
Geburtstag einer Ikone: Kempinski feiert Lady in Red
Bild Rechte: 
Kempinski Hotels

(Genf)(PPS) Kulturelles Einfühlungsvermögen, Verständnis für die Bedürfnisse des Gastes und ein diskretes, freundliches Auftreten sind die Stärken einer Lady in Red bei den Kempinski Hotels rund um den Globus. Die einzigartige Markenbotschafterin, die in jedem Hotel der Luxus-Hotelgruppe anzutreffen ist, wird in diesem Jahr dank ihrem 10jährigen Jubiläum gebührend gefeiert. Zudem erwarten den Gast im Zeitraum vom 17. bis 26. Januar 2020 verschiedenste Geburtstagsaktivitäten rund um die “berühmte Dame des Hauses”.

Die Lady in Red sticht bei Ankunft in jedem der 79 Kempinski Hotels weltweit direkt ins Auge: In ihrem eleganten und maßgeschneiderten roten Outfit, welches die modischen Traditionen der jeweiligen Destinationen widerspiegelt, und mit ihrer authentischen Art, steht sie dem Gast als vertrauensvolle Ansprechpartnerin für jegliche Anliegen zur Seite und zeigt sich als perfekte Gastgeberin. Die Ladies in Red sind absolute Teamplayer, die in enger Zusammenarbeit mit dem Front Office, der F & B Abteilung und dem Concierge das Unmögliche möglich machen.

“Die Lady in Red ist eine lokale Expertin, die über ein immenses Wissen rund um das jeweilige Hotel und die jeweilige Destination verfügt”, erklärt Benedikt Jaschke, Chief Quality Officer Kempinski Hotels und Mitglied des Vorstandes. “Ob es sich um eine besondere Jubiläumsfeier, eine Überraschungsidee oder einen auβergewöhnlichen Familienurlaub handelt – mit ihrer Passion für Gastronomie, für das gesamte Handwerk rund um die Hotellerie oder für die lokale Kultur, stellt sie sicher, daβ der Gast unvergeβliche Momente erlebt.”

“Uns ging es darum, mit der Lady in Red die bereits etwas angestaubte Position der Guest Relations zeitgemäβer zu gestalten”, ergänzt Benedikt Jaschke. “Wir waren auf der Suche nach dem besonderen Etwas einer einzigartigen Persönlichkeit mit einzigartiger Verantwortung, die leicht zu erkennen ist.”

Mehr als 150 Ladies in Red repräsentieren Kempinski in aller Welt und bringen den verschiedensten Background mit in ihre Position. Es gibt sogar einige Gentlemen in Red, zum Beispiel im Hotel Adlon Kempinski Berlin, die man an der roten Krawatte und den roten Socken erkennt.

„Eine Lady in Red ist in der Tat keine graue Maus“, sagt Petra Portilla, Lady in Red im Hotel Vier Jahreszeiten Kempinski München. „Wir sind aufmerksam und neugierig, gleichzeitig diskret und kultiviert, gut erzogen, höflich und haben einen hohen Qualitätsanspruch. Wir alle teilen die Kempinski Auffassung, dass Luxus ganz besonders und fühlbar sein muss.  Tatsächlich sind wir immer bereit, kleine Hinweise aufzuschnappen, die uns verraten, wie wir dem Aufenthalt eines Gastes den gewissen Hauch von Magie verleihen können.”

Pressekontakt: 

Kempinski Hotels
Boulevard du Pont d’Arve 28
1205 Genève
Switzerland

T +41 22 8095115
evamaria.panzer @ kempinski.com

Weitere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar