Spionageaktion erschüttert die Schweiz

von redaktion

Eine Schweizer Firma steht derzeit im Zentrum einer Spionageaffäre. Laut einer internationalen Recherche mit Beteiligung des Schweizer Radio und Fernsehens SRF hat die Crypto AG im Kanton Zug bis 2018 mit der CIA kooperiert. Gerüchte, dass Geheimdienste hinter der Zuger Firma Crypto AG stehen, hatte es immer wieder gegeben. Doch jetzt beweisen Dokumente der CIA und des deutschen Bundesnachrichtendienstes BND: Die beiden Geheimdienste hörten mit manipulierten Chiffriergeräten der Schweizer Firma Crypto AG jahrzehntelang weltweit mit. Die Dimensionen sind enorm: Über hundert Staaten wurden von CIA und BND abgehört. Hunderttausende Nachrichten zwischen Regierungsstellen, Behörden, Botschaften oder militärischen Stellen wurden systematisch abgefangen. Knackbare Geräte als sicher verkauft 1970 kauften der westdeutsche BND und die CIA zu gleichen Teilen die Firma Crypto AG – verschleiert über eine Stiftung in Liechtenstein. Bereits vorher bestand eine lose Zusammenarbeit, doch mit …

Weitere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar