Jurafahne am Rathaus im Berner Städtchen Moutier provoziert

von redaktion

Am Rathaus des Städtchens, das im Kanton Bern liegt, sorgt eine Jurafahne für Wirbel. Denn die eine Hälfte der Bevölkerung will dort keine solche sehen. Zwar steht der Termin für die Wiederholung der Abstimmung über einen Kantonswechsel von Bern zu Jura noch nicht fest. Aber die Provokation verfehlt ihre Wirkung nicht.  Je nachdem, ob man separatistisch, das heisst pro-jurassisch oder anti-separatistisch, also berntreu ist, ist es historisch gerechtfertigt oder absolutes No go, dass die Jurafahne vom Rathaus von Moutier weht. Das Stück Stoff symbolisiert alle Ressentiments und Spannungen beider Lager.  Diese sind nach wie vor ungebrochen. Diese polarisierte Stimmungslage hängt mit den letzten Erschütterungen in der Jurafrage zusammen, die hier im Herzen des Berner Jura, noch immer einer Lösung harrt. Moutier ist die letzte Bastion, gewissermassen der letzte Fleck Erde, um das die beiden Lager streiten. „Sehen Sie an einem offiziellen Gebäude in Moudon oder in einer anderen …

Weitere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar