Steigen die Mieten in der Schweiz wirklich?

von redaktion

Kürzlich lehnte das Schweizer Stimmvolk eine Volksinitiative ab, die mehr bezahlbaren Wohnraum verlangte. Rund um die Abstimmung tobte eine Diskussion, ob die Mieten in der Schweiz steigen oder sinken. Wir haben es nachgeprüft. Laut Mieterverband kennt die Mietpreisentwicklung in den letzten Jahren nur eine Richtung: nach oben. „Seit 2005 sind die Mieten gemäss Mietpreisindex um über 17 Prozent gestiegen“, schreibt der Mieterverband in einer Mitteilung. Grund dafür sei, dass die Eigentümer auf Kosten der Mieter Rendite erzielen wollten. Tatsächlich flüchten wegen des Anlagedrucks viele Investoren in den Immobilienmarkt. Das kann aber auch zu einem Überangebot und in der Folge zu sinkenden Mieten führen. + In diesem Artikel erfahren Sie, warum in den Agglomerationen Wohnungen leer stehen, und in der Folge die Mieten sinken Widersprüchliche Daten Schauen wir uns also die Daten an: Laut Mietpreisindex des Bundesamtes für Statistik (BFS) sind die Mieten in den letzten Jahren …

Weitere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar