Das Coronavirus in der Schweiz in Zahlen

von redaktion

Die Schweiz gehört zu den von der Covid-19-Pandemie am stärksten betroffenen Ländern, gemessen an der Zahl der Infektionen pro Kopf. Die vielen unterschiedlichen Zahlen um die Verbreitung des Virus sorgen allerdings für Verwirrung. Die verschiedenen Methoden, die weltweit zum Testen und Melden von Coronavirus-Fällen verwendet werden, können das Verständnis der aktuellen Pandemie-Situation erschweren. Eine völlig korrekte Abbildung der Krise ist kaum möglich – selbst wenn es um die Zahl der Todesfälle geht. Hier ein Überblick über die Situation, mit Daten aus verschiedenen vertrauenswürdigen regionalen, nationalen und internationalen Quellen, mit Stand vom 26. März 2020. Welche Kantone der Schweiz sind am stärksten betroffen? Gemäss kantonalen Zahlen, die der Berner Forscher Daniel Probst aggregiert hat, lag die Gesamtzahl der positiv getesteten Fälle in der Schweiz am 26. März bei über 11’000. Mit über 2000 Infizierten zählt der Kanton Waadt die meisten Fälle, der Kanton …

Weitere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar