Schweizer Corona-Proteste: Verschwörungstheorien vs. politische Rechte

von redaktion

Die Schweiz befindet sich in Phase zwei ihrer dreistufigen Lockerung des Covid-19-Lockdowns. Dies hält Bürger und Bürgerinnen jedoch nicht davon ab, sich zu versammeln, um gegen die Massnahmen der Regierung im Kampf gegen das Virus zu protestieren. An drei Wochenenden in Folge widersetzten Bürger und Bürgerinnen sich einem Verbot politischer Demonstrationen – sowie einem allgemeinen Versammlungsverbot von mehr als fünf Personen – und versammelten sich in kleiner Zahl, um lauthals gegen die Freiheitsbeschränkungen zu protestieren. Wofür stehen die Demonstrierenden? Die Aktivisten sind besorgt über die Aussetzung der politischen Rechte und die Befugnisse, welche die Regierung sich in der ausserordentlichen Lage zur Bekämpfung des Virus eingeräumt hat. „Dies ist keine Demonstration, sondern eine Mahnwache“, sagte einer der Berner Organisatoren, Alex Gagneux, gegenüber swissinfo.ch letzte Woche. Für ihn ist eine solche „Mahnwache“ vor dem Bundeshaus notwendig, weil „die Verfassung …

Weitere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar