Schweizer Wählerinnen und Wähler haben den Schlüssel zur neuen Kampfjet-Flotte

von redaktion

Die Luftwaffe will neue Kampfflugzeuge im Wert von 6 Milliarden Franken kaufen. Nun stimmt die Bevölkerung in einem Referendum darüber ab. Die Kampfjet-Flotte der Schweiz kommt ins Alter. Das Parlament hat deshalb einer Stärkung und Modernisierung der Luftverteidigungskapazitäten zugestimmt. Es ist mittlerweile die dritte Abstimmung in fast 30 Jahren über die Beschaffung neuer Militärflugzeuge für die Schweizer Luftwaffe. Am 27. September werden die Stimmberechtigten neben vier weiteren Themen über das Kreditpaket entscheiden. Der jüngste Versuch zur Modernisierung der Luftverteidigung – einschliesslich der Flotte von F-5 Tiger-Flugzeugen und der F/A-18-Jets – wurde vor vier Jahren von der Regierung initiiert. Das Parlament genehmigte dazu den Kredit von 6 Milliarden Franken für den Kauf von bis zu 40 Kampfflugzeugen bis 2030. Der konkrete Flugzeugtyp soll zu einem späteren Zeitpunkt vom Bundesrat festgelegt werden. Angebote von vier Unternehmen aus den Vereinigten Staaten…

Weitere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar