Interdiscount baut Onlineangebot markant aus

von redaktion

Die Onlineshops Interdiscount.ch und Microspot.ch werden zusammengeführt. Damit wird das Angebot von Interdiscount.ch markant ausgebaut. Zudem multipliziert Interdiscount sein neues Ladenkonzept auf rund 25 Standorte pro Jahr. 2026 werden dadurch bereits 80 Verkaufsstellen in der ganzen Schweiz im neuen Kleid glänzen. Die Coop-Gruppe unterstützt diesen Schritt und blickt zuversichtlich in die Zukunft von Interdiscount.

Die Kund:innen von Interdiscount finden im Onlineshop des Elektronikfachhändlers zukünftig ein noch breiteres Sortiment der meistgefragtesten Produkte. Neben allen Produkten aus den Verkaufsstellen, insbesondere auch ein umfassendes Angebot an Heimelektronikprodukten und ein grosses Sortiment an Non-Food-Artikeln zu besten Preisen. Der Onlineshop Microspot.ch wird in den nächsten Monaten mit dem Onlineangebot von Interdiscount zusammengeführt.
Allen betroffenen Mitarbeitenden wird ein Jobangebot unterbreitet. Interdiscount übernimmt sämtliche Verpflichtungen von Microspot.ch wie etwa offene Bestellungen, Garantie- und Reparaturleistungen.

Gleichzeitig mit dem Ausbau des Onlineangebots investiert Interdiscount in den Ladenbau und rollt sein neues Konzept weiter aus. Dieses wurde 2022 lanciert und fokussiert auf ausgeprägte Service- und Beratungszonen im Rahmen der Omni-Channel-Konzeption: Das Angebot in den Verkaufsstellen geht Hand in Hand mit dem Onlineangebot und die individuellen Bedürfnisse der Kund:innen stehen im Vordergrund. Neue Produkte und Technologien können zudem vor Ort direkt erlebt werden. Mit diesem Konzept wird weiter auf die perfekte Verbindung von Onlineshop und stationären Läden gesetzt und der Omni-Channel-Strategie der Coop-Gruppe Rechnung getragen.

Quelle:
Coop Genossenschaft
www.coop.ch

Weitere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar