Galenica wächst im Geschäftsjahr 2023 weiter

von redaktion

Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR

Die Galenica Gruppe ist mit einem Umsatzplus von 4.4% im Geschäftsjahr 2023 stark gewachsen und erzielte einen konsolidierten Nettoumsatz von CHF 3’746.0 Mio. Bereinigt um die ausserordentlichen Verkäufe im Zusammenhang mit COVID-19 (Selbsttests, COVID-19-Impfungen und Schnelltests) in der Vorjahresperiode belief sich das Wachstum auf hohe 5.0%.

Der adjustierte1 EBIT erhöhte sich trotz Sonderfaktoren von CHF 9.8 Mio. um 0.4% auf CHF 191.3 Mio. Bereinigt um diese Sonderfaktoren wäre der adjustierte1 EBIT um 5.5% auf CHF 201.1 Mio. gestiegen. Dank diesem soliden Ergebnis wird der Verwaltungsrat der Generalversammlung eine Dividende auf Vorjahresniveau vorschlagen (CHF 2.20 pro Aktie).

Guidance 2024
Für das Geschäftsjahr 2024 rechnet Galenica mit einem Umsatzwachstum zwischen 3% und 5%. Beim adjustierten1 EBIT erwartet Galenica eine Steigerung zwischen 8% und 11%. Bereinigt um die Sonderfaktoren im Geschäftsjahr 2023 in der Höhe von CHF 9.8 Mio. bedeutet dies eine erwartete stabile Entwicklung der adjustierten1 EBIT-Marge (ROS) bei 5.4%. Galenica strebt nach einer starken und zugleich nachhaltigen Entwicklung der Dividende und plant für 2024 eine Dividende mindestens auf Vorjahresniveau.

Highlights im Geschäftsjahr 2023:

  • Rund 138’000 Kunden haben im Jahr 2023 die Gesundheitsdienstleistungs- und Beratungsangebote in Apotheken von Galenica beansprucht, 14% mehr als im Vorjahr.
  • Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Nachfrage nach Impfungen in den Galenica Apotheken um 18% (ohne COVID-19-Impfungen).
  • Gemeinsam mit Redcare Pharmacy gründete Galenica die führende Online-Apotheke der Schweiz und erweiterte ihr Angebot so um eine reine Online-Apotheke.
  • Am Hauptbahnhof in Zürich öffnete die Amavita Bahnhof Apotheke im November 2023 nach über drei Jahren Umbauzeit ihre neue Ladenfläche.
  • Mit der Übernahme von Padma baute Verfora ihr Angebot im Bereich Komplementärmedizin weiter aus und erhöhte so ihren gesamten Marktanteil im Schweizer Consumer Healthcare Markt auf 10.3%.
  • Die Home-Care-Angebote im Galenica-Netzwerk, insbesondere von Lifestage Solutions, Bichsel und Medifilm, wurden 2023 stärker miteinander verknüpft und entwickelten sich mit einer deutlich über dem Vorjahr liegenden Nachfrage sehr erfolgreich.
  • Mit der «Safety Stock»-Initiative setzte sich Galexis aktiv für die Verbesserung der Versorgungssicherheit mit Medikamenten in der Schweiz ein.
  • Die Ärzte- und Apothekensoftware Documedis® wurde im Berichtsjahr technisch weiterentwickelt. 2023 wurden auf der Basis von Documedis®-Lösungen über 270 Mio. «Clinical Decision Support Checks» (CDS) durchgeführt, 145% mehr als im Vorjahr.

Kennzahlen 2023 der Galenica Gruppe:

Kennzahlen Galencia Gruppe 2023

Mehrwert für Kundinnen und Kunden – offline und online

Galenica hat das Ziel, Kunden auf allen Kanälen jederzeit und überall das beste Erlebnis zu bieten – online und offline. Mit ihren stationären Apothekenformaten Amavita, Sun Store und dem Joint Venture Coop Vitality und den zugehörigen Webshops, der neuen reinen Online-Apotheke Mediservice im Joint Venture mit Redcare Pharmacy und einem umfassenden Produkt- und Dienstleistungsportfolio bietet Galenica eine Angebotspalette, die die unterschiedlichsten Kundenbedürfnisse – von der persönlichen Beratung bis zur Online-Bestellung – erfüllen kann.

2023 hat Galenica das Angebot an Beratungs- und Gesundheitsdienstleistungen in ihren Apotheken weiter ausgebaut. Insgesamt wurden rund 138’000 Beratungsgespräche und Gesundheitsdienstleistungen in den Apotheken durchgeführt, ein Plus von 14% gegenüber Vorjahr.

Und auch die Impfangebote in den Apotheken werden rege nachgefragt. 2023 wurden insgesamt 44’000 Impfdosen verabreicht, hauptsächlich gegen Grippe und FSME, ein Plus von 18% (ohne COVID-19-Impfungen). Diese niederschwelligen Angebote erfüllen nicht nur Kundenbedürfnisse, sie helfen auch, den steigenden Kostendruck im Gesundheitswesen zu dämpfen. Dies wird auch von anderen Leistungserbringern im Gesundheitssystem anerkannt – so haben 2023 zusätzliche Krankenversicherer die Dienstleistungen der Apotheken in ihren Zusatzmodellen aufgenommen und vergüten diese.

Nicht nur offline, auch online hat Galenica 2023 weitere Fortschritte erzielt. So wurde beispielsweise die Betaversion des auf einer neuen Technologie basierenden Webshops von Amavita lanciert. Gemäss der Omni-Channel-Strategie von Galenica stellt die Online-Präsenz eine Ergänzung der stationären Verkaufspunkte und vor allem ein digitales Eintrittsportal in das Galenica-Netzwerk dar.

Fokus 2024
Das Apothekennetz wird kontinuierlich optimiert und ausgebaut, auch mit Investitionen in das Ladenbau- und Beratungskonzept bei den physischen Verkaufspunkten. Die Webshops der Galenica-Apotheken werden technisch sowie qualitativ verbessert, indem sie schrittweise auf eine neue technologische Plattform umgestellt und die Online-Angebote ausgebaut werden.

Starke Partnerschaften schaffen ein breiteres Angebot und mehr Effizienz

Um ihren Kunden ein bestmögliches Online-Angebot zu bieten, hat Galenica im Frühjahr 2023 ein Joint Venture mit Redcare Pharmacy (ehemals Shop Apotheke Europe) gegründet. In diesem Joint Venture wurden die Geschäftstätigkeiten von der Spezialapotheke Mediservice und shop-apotheke.ch zusammengelegt. So entstand die führende Online-Apotheke in der Schweiz. Mit Redcare Pharmacy hat sich Galenica mit einem starken, internationalen Partner zusammengeschlossen. Dies ermöglicht es Galenica, ein umfassendes, reines Online-Angebot aufzubauen.

Im Logistikbereich konnte Galenica 2023 zudem einen weiteren grossen Schritt in Richtung Effizienz und Nachhaltigkeit gehen. Gemeinsam mit Planzer hat Galenica das Joint Venture Health Supply gegründet, in dem alle Transportdienstleistungen gebündelt werden, die bereits heute im Auftrag der Galenica Gruppe von Planzer und anderen Transportdienstleistern durchgeführt werden. Damit kann die Komplexität, die bislang in der Zusammenarbeit mit verschiedenen Transportdienstleistern entstanden ist, reduziert werden.

Fokus 2024
Im Joint Venture Mediservice mit Redcare Pharmacy werden Synergien gezielt genutzt werden, um das Wachstum weiter voranzutreiben. Im Joint Venture Health Supply sollen künftig nachhaltige Transportlösungen entwickelt, erprobt und umgesetzt werden, beispielsweise im Bereich alternativer Antriebe für die Lieferfahrzeuge. Zudem wird Galenica an ihrer Strategie festhalten, sich auch künftig mit starken und kompetenten Partnern im Gesundheitssystem weiter zu vernetzen und so Mehrwert für Kundinnen und Kunden zu schaffen.

Entlastung für Patienten und Angehörige durch Home-Care-Angebote

Auch im Home-Care-Bereich konnte Galenica 2023 ihre Angebote ausbauen. Schon aus volkswirtschaftlichen Gründen werden die Leistungserbringer im Gesundheitswesen in den kommenden Jahren dafür sorgen müssen, dass Patienten länger zu Hause betreut werden oder nach einem Spitalaufenthalt schneller wieder nach Hause können. Das dämpft die steigenden Gesundheitskosten und verbessert die Lebensqualität der Patientinnen und Patienten nachhaltig.

Die Anfang 2023 von Mediservice gegründete Home-Care-Koordinationsstelle hat sich im Geschäftsjahr etabliert und weiterentwickelt. Derzeit liegt der Schwerpunkt auf Menschen mit einer Parkinson-Erkrankung. Das Angebot hilft Patienten und Angehörigen, ihre Behandlung zu organisieren sowie Produkte oder Hilfsmittel zu beschaffen. Mit bewährten Partnerschaften konnte Galenica 2023 erste positive Erfahrungen sammeln: Für die Patientinnen und Patienten, Angehörigen, und das betreuende Therapienetzwerk stellt das Koordinationsangebot eine geschätzte Entlastung dar.

Fokus 2024
Im Home-Care-Bereich wird die Zusammenarbeit zwischen Bichsel, Lifestage Solutions, Mediservice, Medifilm und Emeda weiter ausgebaut, damit Kunden vollumfänglich vom Mehrwert und neuen Angeboten profitieren können sowie neue gewonnen werden. Zudem werden die bei den Kunden bekannten Applikationen und Plattformen in einer zentralen digitalen Plattform gebündelt. Per Januar 2024 beteiligte sich Galenica mit 33% an der Farmadomo Home Care Provider SA, die führende Home-Care-Organisation im Bereich der klinischen Ernährung und der Verblisterung von Medikamenten im Kanton Tessin. Somit baut Galenica ihre Home-Care-Angebote zusätzlich im Tessin stark aus.

Nachhaltigkeit als zentrale Säule unternehmerischen Handelns

2023 hat Galenica beim Erreichen ihrer Nachhaltigkeitsziele wichtige Fortschritte erzielt. So steigerte sich beispielsweise die Nutzung der Clinical Decision Support Checks im Berichtsjahr um 145% auf beeindruckende 270 Mio. Ein wichtiger Aspekt im Bereich der Patientensicherheit.

Am Distributionszentrum in Niederbipp wurde im vergangenen Jahr eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach installiert, die bis zu einem Drittel des dortigen Strombedarfs decken kann. Ein wichtiger Schritt in der Zielerreichung, die Treibhausgasemissionen der Galenica-Standorte zu senken und die Nutzung regenerativer Stromquellen zu fördern.

Nachhaltigkeit ist heute mehr denn je zu einer zentralen Säule unternehmerischen Handelns geworden. In einer Welt, die von ständigem Wandel geprägt ist, übernimmt Galenica die Verantwortung für ihre Auswirkungen auf die Umwelt, die Gesellschaft und die Wirtschaft. Was Galenica im Bereich Nachhaltigkeit tut und welche Erfolge sie 2023 konkret verbuchen konnte, sind im GRI-Bericht und dem Bericht über nichtfinanzielle Belange (Art. 964a OR) ersichtlich.

Fokus 2024
Galenica wird ihre definierten Massnahmen zum Erreichen der Nachhaltigkeitsziele mit hoher Priorität weiter vorantreiben. So werden beispielsweise weitere Pilotprojekte mit alternativen Antrieben für Lieferfahrzeuge, beispielsweise mit Wasserstoff, gestartet und die erforderliche Ladeinfrastruktur für Dienstfahrzeuge an relevanten Standorten aufgebaut werden.

>> Jahresergebnis 2023 der Galenica Gruppe
>> Galencia Nachhaltigkeitsbericht 2023 (PDF)

Quelle:
Galenica AG
galenica.com

Weitere Beiträge

Hinterlasse einen Kommentar